Ablauf

Print Friendly, PDF & Email

So funktioniert’s.

Jede Zeit bringt Herausforderungen mit sich und jede Familie hat eine Geschichte, wie sie diesen ungewissen Zeiten begegnet. Der Erste Weltkrieg markierte einen tiefen Einschnitt in der Geschichte des letzten Jahrhunderts und ging einer Vielzahl von historischen Ereignissen voran, die jedoch ebenfalls ihre individuellen Konflikte mit sich brachten. 

Zurzeit begegnen Menschen aller Nationalitäten und Altersstufen einer Aufgabe, die gemeinsam gelöst werden muss. Zusammenhalt ist jetzt – in einer Zeit der Sozialen Isolation – besonders schwer. Deshalb ist es unser Ziel, den Dialog unserer Gesellschaft zu unterstützen. Um dies zu erreichen wollen wir bei dem Kern von Gemeinschaften ansetzen: Der Familie. In kurzen Videos sollen die Lebenswirklichkeiten miteinander in Bezug gesetzt werden. Die Zeitzeugen können sich untereinander austauschen, Erfahrungen teilen und schildern, was sie vor allem bewegt. 

Wir suchen spannende Lebensgeschichten von den unterschiedlichsten Menschen. Unser Ziel ist es, Gemeinsamkeiten in Nationalität, Backgrounds und Kulturen zusammenzuführen. Dies soll in Form eines Kinotrailers geschehen, der dann in ausgewählten Kinos deutschlandweit zu sehen sein wird. Dafür brauchen wir dich! Unten findest du fünf Fragen, die du in einem kurzen Video beantworten kannst. Werde Teil des Films und begib dich mit uns auf eine abenteuerliche Zeitreise!


Beantworte uns folgende Fragen mit einem Smartphone oder einer Videokamera in einem kurzen Video und werde Teil der #zeitreise18.

Die Fragen

1# Wie alt bist du?
Wo bist du geboren und aufgewachsen?
Welchen Hintergrund hast du?

2# Was ist dein größter Traum?

3# Was wünscht du dir
am meisten für unsere Gesellschaft?

4# Was oder wer hat dich am meisten geprägt?

5# Was glaubst du, waren die Herausforderungen für deine Familie vor 100 Jahren und was sind sie heute?

Mache jetzt mit und schicke uns deine Antworten! Frage dann auch das älteste Familienmitglied, ob es ebenfalls mitmachen möchte. Die Videos sollen somit einen generationenübergreifenden Blick auf unsere Gesellschaft bieten. Nachfolgend findest du die einzelnen Schritte.

1. Schritt: Zunächst brauchst du eine bestehende Internetverbindung und die Motivation, Teil des Projekts zu werden.

2. Schritt: Beantworte die fünf Fragen für dich selbst. Nimm dir Zeit, es gibt keinen Druck, mach dir keinen Stress.

3. Schritt: Stelle deine Kamera ein und mache dich bereit! Beachte diese Punkte: Querformat, Kameraqualität, Ton, Hintergrundgeräusche, keine anderen Personen im Video, nur du solltest zu sehen sein.

4. Schritt: Erstelle nun ein Video. Du kannst alle Fragen beantworten oder nur einige davon. Es braucht nicht perfekt zu sein. Bitte beantworte alle Fragen ehrlich und so ausführlich wie du magst.

5. Schritt: Schicke uns dein Video über unsere Website. Benutze hierzu dieses Formular.

6. Schritt: Zur Veröffentlichung deines Videos benötigen wir unbedingt die Einverständniserklärung.

7. Schritt: Und jetzt? Ein erfahrenes Filmteam bearbeitet dein Video – damit das Dateiformat passt. Im Rahmen unseres Projektes wird dein Video für einen Kinotrailer verwendet.


Beispielvideos

Wir zeigen euch hier, wie ein solches Video aussehen kann. Die Dauer sollte ungefähr drei Minuten betragen, ihr könnt aber gerne ausführlicher über eure Geschichten sprechen.

#zeitreise 18 – Geschichte verbindet.

Ein Projekt der Lichtburg-Stiftung. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Logo der Lichtburg Stiftung
Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Print Friendly, PDF & Email